Während die Welt da draußen immer lauter wird, präsentiert der Berliner A L L I E seine Musik vollkommen unaufgeregt in Pflüstertönen und arrangiert selbige um seinen komplexes System aus  Sounds, Beats und Synthies. Damit und mit seinem aktuellen Album „Allie“ überzeugte er dieses Jahr schon die renommierten Musikmedien.

“Der durchgehende bescheidene Flüsterton Allies saugt den Hörer in seine Welt hinein. Es ist die Magie des Geschichtenerzählers in den eigenen vier Wänden, der in der Müslischale einen ganzen Kosmos heraufbeschwört.” (INTRO)

In unserem WHO THE F**K IS präsentiert A L L I E dafür umso pointierter. Was ihr jetzt selbst nachlesen könnt, um einzutauchen in seinen Kosmos aus Müslischalen.

Wer bist Du?
Allie

Was machst Du?
Musik

Wie lange machst Du das schon?
15 Jahre

Deine erste Gage hast Du für was auf den Kopf gehauen?
Ein New York Yankees Ticket.

Was sagt Mama zu deinem Leben?
Kenn deine Mama nicht, frag sie selber. Aber zeig ihr vorher mal mein neues Album.

Dein schlechtestes Werk ist deiner Meinung nach..?
Eine Demo namens „103109-181847 piroggy“. Soooo scheiße!!

Deine Kindheit war …?
…ok.

Auf welche Jugendsünde bist Du besonders stolz?
Kommunist sein.

Was würdest Du gern verbieten?
Tom Hanks

Was ist das schönste Kompliment, das man dir bisher gemacht hat ?
„Danke für deine unbeschreiblich großartige Musik, die für mich von so viel Lebenswahrhaftigkeit und Besonderheit umgeben ist, dass man beim Lauschen deiner Klänge nur glücklich werden und glücklich sein kann. Danke dafür.“

Wofür hättest du gerne mehr Zeit?
Münztricks üben.

Deine große Vision?
Schlafen, aufstehen, weitermachen.

Dein Song für den Endlos-Repeat -Loop?

Mehr von A L L I E und seiner Kunst gibt es auch im Web auf Facebook und YouTube. Hier geht’s zu seiner Website.