So einfach geht das. Alejandro Bauducco kategorisiert sich selbst als Art und Fashion-Fotograf und rechtfertigt damit sofort, warum da in seinen Bildern zum Beispiel Moppeds in Wohnungen zu sehen sind. Neben viel nackter Haut, die dem argentinischen Fotografen aus Buenos Aires scheinbar genau so gut gefällt, wie uns. Zusammen mit seinem Aufsteckblitz lichtet er Schönheit zwischen Wahnsinn ab. Da dürfen Modelle endlich auch mal wieder aus sich heraus gehen und mit Puppen spielen oder eben besagte Motorräder durch die Wohnung fahren. Hauptsache es knallt! Sehr gut.

Mehr von Alejandro findet ihr im Web:
WebsiteInstagramFacebookTwitter

ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_2 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_3 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_4 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_5 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_6 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_7 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_8 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_9 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_10 ALEJANDRO-BAUDUCCO-PHOTOGRAPHY_1280PX_11 All Images © Alejandro Bauducco