Martina Cyman und Eva Napp. Zwei Frauen, die in Hamburg die Fotografiewelt kontinuierlich aufmischen. Hip, modern und lässig. Während Eva Napp vor 2 Jahren mit ihrem Freund nach Los Angeles auswanderte, lebt Martina immer noch in Hamburg und jettet für Jobs um die Welt. Wir haben für die beiden Energiebündel die Zeitzonen verschoben und sie gemeinsam in einen Skypechat geworfen. Was passiert, wenn man zwei Fotografinnen aufeinander loslässt und sie ungefähr eine Stunde lang im Internet alleine lässt, könnt ihr jetzt in voller Länge nachlesen. Viel Spaß.

Eva Napp: Please add me as a contact

maddina: maddina has shared contact details with Eva Napp.

maddina: Hello

Eva Napp: moin!

maddina: sag mal, weisst du ob er den chatverlauf automatisch abspeichert? ich skype eigentlich nie ^^

Eva Napp: Ja, die bleiben alle erhalten und man kann’s dann rauskopieren

maddina: coolio

Eva Napp: Da hat Ben uns aber hier in was reingeworfen. 😀

maddina: aber echt 😀

Eva Napp: Oh Gott, der Smiley ist hässlich.

Eva Napp: haha

maddina: haha

Eva Napp: ich fang sonst einfach mal an. Woher kommt denn dein Name?

maddina: ich dachte eigentlich, dass wir uns mal persönlich getroffen hätte…aber dies war ja nie der fall

maddina: Mein Nachname?

Eva Napp: Cyman. Ich muss immer gleich an Cayman Inseln denken

maddina: jaja die gehören mir

Eva Napp: sehr gut

maddina: ich bin in Polen geboren.

maddina: auch wenn dies kein typischer polnischer Nachname ist ^^

Eva Napp: Wollt gerade sagen, hört sich gar nicht polnisch an

maddina: einige denken ich komme aus der Türkei….hab schon vieles gehört

maddina: schreiben,aussprechen kann den Namen sowieso niemand ^^

Eva Napp: ist es Sseimän?

maddina: sprichst ihn aus wie Zimmer nur mit einem n am Ende

maddina: Zimman

Eva Napp: das macht es nicht einfacher…

Eva Napp: trotzdem schick

maddina: MC ist schon cool 😀

maddina: wie spät ist es bei dir eigentlich?

Eva Napp: hab ich auch gedacht, als ich deinen Skypenamen gelesen habe

Eva Napp: 8 Uhr morgens

Eva Napp: hast du eigentlich ein Studio oder n Büro in dem du arbeitest?

Eva Napp: also, dass du nicht immer zuhause am computer sitzen musst?

maddina: nein. und das fängt langsam an zu nerven, wenn man von zu Hause arbeitet. du kannst nicht abschalten…. wobei ich gerade die Möglichkeit auf ein Studio hätte…. hatte es mir gestern angeschaut,aber leider ist die Location zu klein und man müsste viel reinstecken. wie siehts bei dir aus?

maddina: du machst doch auch mit deinem Freund Klamotten?

Eva Napp: Ja genau, das ist gerade mein Hauptding seit einem Jahr. Männerlederjacken und Taschen. Wir hatten super Glück, dass wir ein tolles Loft gefunden haben, wo die Hälfte mein Studio ist und die andere Hälfte unser Büro mit offener Küche. Außerdem noch ein kleines extra Schlafzimmer.

Hier arbeitet Eva Napp zusammen mit ihrem Mann an Klamotten und ihren fotografischen Arbeiten.

Hier arbeitet Eva Napp zusammen mit ihrem Mann an Klamotten und ihren fotografischen Arbeiten.

Eva Napp: Aber man gewöhnt sich so schnell an die Größe und dann will man mehr und größer :-) Studios können ja leider nicht groß genug sein.

maddina: ach das klingt nach einem Traum und das in LA <3

maddina: ich hätte gerne auch ein Loft aber in NYC 😛

Eva Napp: warst du schon mal in LA?

maddina: kenne nur nyc

Eva Napp: Du scheinst ja auf jeden Fall großer NY fan zu sein

maddina: meine traumstadt

maddina: deine Entscheidung auszuwandern hast du nicht bereut oder?

Eva Napp: Hast du dort auch Strecken fotografiert?

maddina: hatte bislang nur einen Test dort. aber das war keine Strecke.

Eva Napp: Wie erging es dir da Models oder H&M zu finden?

maddina: ich habe von Deutschland aus mit diversen Agenturen Kontakt aufgenommen, denen gesagt,wann ich da bin und dann ging es los. die waren alle recht offen.

maddina: wie läuft es in LA? assistierst du auch?

Eva Napp: Ach, das ist ja super. Hier in LA ist es auf jeden Fall etwas schwieriger. Die meisten melden sich bei Emailkontakt einfach gar nicht.

maddina: achso

Eva Napp: Nein, im Moment gar nicht. Fotografiere ab und zu aber im Moment geht es nur um unsere Jacken.

Eva Napp: Aber zu deiner Frage vorhin, ich bereue es nicht ausgewandert zu sein! :-)

maddina: die Agenturen in NYC hatten mich alle auch noch eingeladen…. die suchen schon den persönlichen Kontakt

maddina: Schön zu hören :)

Eva Napp: Das LICHT hier ist der Hammer!

Eva Napp: Ich bin jeden Tag fasziniert davon

maddina: das glaube ich dir :) wir haben hier in HH ab 16uhr gar kein Licht mehr 😉

maddina: hast du eigentlich hier in HH assistiert? fest?

Eva Napp: Nein. Ich bin nach irgendwie direkt in die Selbstständigkeit gerutscht. Hat zwar die Nachteile, dass man sich alles selberzusammenreimen muss, aber andererseits lernt man auch sehr schnell selbstständig zu arbeiten.

Eva Napp: Arbeitest du noch beim Fernsehen?

maddina: seit 2014 nur noch selten bis gar nicht . Ich war die letzten 6Jahre beim TV und habe 2013 immer mehr gemerkt, dass ich darauf keine Lust mehr habe und es mich überhaupt nicht erfüllt. Fotografie neben Tv ging leider auch nicht auf und so entschied ich mich Anfang 2014 ,nur noch zu fotografieren.

Eva Napp: Cool, ja irgendwann muss man sich dann entscheiden.

Martina Cyman in Hamburg

Martina Cyman in Hamburg

maddina: ja genau. natürlich Zweifel ich ab und an an meiner Entscheidung,wenn es wieder den ein oder anderen Tag gibt, an dem einfach nichts zu tun ist. aber so ist das in der Selbstständigkeit …. man braucht viel Geduld und muss sich selber auch immer wieder motivieren… ich weiss nicht wie es dir da geht!?

Eva Napp: Na klar. Es ist ein hoch und runter. Manchmal hat man totale Selbstzweifel und an anderen Tagen aber wenn man shootet ist man so „erfüllt“, dass es einen total glücklich macht. Das ist mir auf jeden Fall lieber als jeden Tag so ein „meh“ Gefühl zu haben und nicht mein eigener Herr zu sein.Ich hab irgendwann mal irgendwo gelesen, dass du mehr Frauen fotografieren willst/solltest :-) Du hast aber immer noch überwiegend coole Typen auf deinen Bildern. Passiert das zufällig?

Eva Napp: oops, da sollte ein Absatz rein

maddina: Das ist so easy mit den Männern 😉 meistens bin ich mit denen alleine unterwegs, brauche keine MUA oder Styling. Die bringen was mit und wir shooten einfach drauf los. Die meisten freien Strecken sind ohne eine Idee oder Planung entstanden und das sind für mich die besten Bilder.

maddina: ich hatte hetzte aber vor einigen Tagen auch ein Mädel vor meiner Linse 😉

Eva Napp: Haha, das stimmt.

Eva Napp: Sag mal, wie war es mit Jeremy Scott?

Eva Napp: Sehr schöne Bilder. Ich habe mich nur über seinen gleichbleibenden Gesichtsausdruck und Pose amüsiert. Aber das ist wahrscheinlich sein Ding? :-)

Jeremy Scott by Martina Cyman for ADIDAS

Jeremy Scott by Martina Cyman for ADIDAS

Eva Napp: War es alles vorgeschrieben oder hattest du etwas kreative Freiheit?

maddina: ich muss ganz schnell eine Mail rausschicken…. schreibe sofort zurück.

Eva Napp: kein Problem!

maddina: so.

Eva Napp: easy

maddina: Ich hatte mir im Vorfeld schon Gedanken gemacht, was ich mit Jeremy Scott machen könnte, Ideen , Moodboard etc. Am Ende ist alles natürlich anders :) Sein Manager hatte schon vor dem Shooting gesagt, bitte nichts verrücktes mit ihm machen, keine Jump-Bilder oder ähnliches …. ich war tierisch aufgeregt, hatte meine 2 Lampen extra nach Paris geschleppt,einen Assi mitgenommen ( LG an Silke )… naja er ist super lieb und nett. das kommt auf seinen Bildern bloss nicht so rüber.das finde ich so schade. er macht immer dieses ernste Gesicht

maddina: achja vor Aufregung habe ich so geschwitzt , dass der Sucher beschlagen war und ich die Schärfe nicht mehr sehen konnte… haha

Eva Napp: haha

Eva Napp: wie lange hattest du Zeit?

maddina: ich hatte keine Zeitangabe. Die hatten beim letzten Mal einen Fotografen mit dem sie nicht zufrieden waren, daher hätte ich mir wahrscheinlich auch länger Zeit nehmen könnte…. die beste Bestätigung war, als ich jetzt im Sep. wieder nach Paris eingeladen wurde,um ihn nochmal zu fotografieren :)

Eva Napp: Super!

maddina: und er hatte mir noch gesagt, wie gut, die Bilder vom letzten Mal angekommen seien und er das so toll fand, dass ich nur mit Tageslicht gearbeitet habe…. ich hatte meine Lampen am Ende gar nicht benutzt 😉

Eva Napp: Echt krass, das ist nur Ambient-Licht?

maddina: ja die Location war super vom Tageslicht

Eva Napp: (also abgesehen von dem letzten Bild vor der Wand)

maddina: von vorne hat er noch etwas Kunstlicht bekommen, aber das wars

maddina: genau, da wurde geblitzt

Eva Napp: Deswegen sehen die so natürlich aus 😀

Eva Napp: Wie hast du dich denn vorab um Location von Hamburg aus gekümmert?

maddina: und bei der Postproduktion steht der weichzeichner ganz oben 😉

maddina: die Location war schon vorgegeben. er ist mit seiner Crew immer zur fashionweek in paris und hat dort seinen showroom.

maddina: bearbeitest du deine Bilder selber?

Eva Napp: Ja.

maddina: ich auch. diesmal habe ich zum 1. Mal meine Bilder abgegeben.

Eva Napp: Könnte aber noch mehr lernen :-)

Eva Napp: Wie war das für dich, das aus der Hand zu geben?

Eva Napp: hast du aber vorher einen Look vorgegeben?

maddina: ich finde es gut, dass ich es abgeben konnte. mich interessiert, was andere daraus machen…wie sehen die mein Bild,…etc. ja der Look steht soweit fest. Manchmal habe ich das Gefühl, ich komme mit den Looks nicht weiter und bearbeite die Bilder immer gleich… daher bin ich gespannt, wie die Strecke am Ende aussehen wird.

maddina: Photoshop ist so ein grosses,umfangreiches Programm…. ich glaube, ich weiss gerade 10% darüber ,)

Eva Napp: Ja, das hast du vollkommen recht. Hab ich auch oft das Gefühl, dass man doch irgendwie in seiner Schiene hängenbleibt.

maddina: und am Besten finde ich, wenn man ausversehen, etwas falsch anklickt und merkt, hey wie geil sieht das denn aus….^^

Eva Napp: ha, stimmt. hatte ich auch schon

Eva Napp: Hast du manchmal das Gefühl, dass du mit großen Licht und Equipment auffahren muss, weil das von den Kunden so gewünscht wird? Also jetzt beim Beispiel Jeremy Scott kam es ja anscheinend gut an, dass es NICHT der Fall war?

maddina: jep. ich hätte auch alleine nach Paris fliegen und mein Speedlite einpacken können. Aber mein Gedanke war auch, du musst da professionell auftauchen, mit Assi, mit Lampen,mit sonst was…aber am Ende interessiert das niemanden und man setzt sich selber nur unnötig unter druck. Wenn du von einem Kunden gebucht wirst, dann weil er deinen Style mag und wenn ich den nun Mal mit einem Speedlite mache, dann ist das so. man muss es oder sich nur gut verkaufen können 😉

maddina: geht es dir da ähnlich?

Eva Napp: Ja, finde ich auch. Leider gibts glaub ich aber auch oft Kunden, die auf den Technik-Schnickschnack stehen und meinen, dann mehr für ihr Geld zu bekommen.

Eva Napp: Ich hab hier jetzt viel mit Sunbounce arbeiten können, was ich toll finde, weil man mit so wenig, so viel rausholen kann. Arbeite aber auch gerne einfach mit einem Licht.

maddina: ja und leider können sich auch viele nicht vorstellen, wenn ich Äpfel fotografiere, dass ich auch Birnen und Bananen ablichten kann

Eva Napp: haha

maddina: sounbounce finde ich super…. ich habe erst spät angefangen zu blitzen

Eva Napp: Wurdest du eigentlich schon mal für etwas für deine Sneakerbilder gebucht? Also, was mit Schuhen zu tun hatte?

maddina: komischerweise nicht 😉 hätte ich aber richtig Lust drauf. wie siehts bei dir und social media aus? bist du aktiv? schreibst du jeden tag etwas auf deiner fanpage oder twitter oder whatever?

Eva Napp: Ein Fotograf hier hat mir mal erzählt, dass er gerne Fahrrad fährt und andauernd Fahrradtourbilder bei Instagram postet und er dadurch Jobs für Fahrradzeitschriften bekommen hat, obwohl er noch nie offiziell Fahrräder fotografiert hat.

Eva Napp: Instagram finde ich super. Das verteilt sich dann einfach auf Twitter und Facebook. Twitter finde ich irgendwie nicht so spannend…das liegt wohl an unserer visuellen Natur. Aber das ist hier in den U.S.A. unglaublich wichtig. Auch Instagram. Eigentlich guckt jeder hier nur noch auf dein Instagram und nicht auf die Website…

Eva Napp im Studio

Eva Napp im Studio

maddina: was die Sneakerbilder angeht, gibt es auch viel zu viele, die guten Content abliefern…. die sind vielleicht besser vernetzt als ich. aber was mir aufgefallen ist, dass ich meine Fashionbilder erst gar nicht bei Insta posten muss, die bekommen nicht annähernd so viele likes wie meine schuhe

Eva Napp:  ha, also hast du viele Sneakerheads als Fans :-)

maddina: ja genau, pinterest ich auch wichtig, wurde mir gesagt 😉

maddina: ja total 😉

Eva Napp: Vielleicht solltest du zwei verschiedene Instagram Accounts machen

maddina: das ist eine Idee !

Eva Napp:  Und dich nur auf Sneaker spezialisieren auf dem einen

Eva Napp:  Da bekommst du bestimmt massig Fans

maddina: Ich bin auch überwiegend bei Instagram aktiv,ich versuche jeden tag etwas zu posten. das wird dann bei twitter verlinkt. ich komme mir bei Twitter manchmal etwas dumm vor, da irgend etwas zu veröffentlichen 😉 so als würde man Selbstgespräche führen

Eva Napp:  Es ist ziemlich witzig wie das mit Instagram und Likes und so ist. Am besten man postet die ganze Zeit nur Mädels oder Selfies. Das kommt am besten.

maddina: ich kann dir nur vom hastig girl abraten 😉

Eva Napp:  Oder seltene Schuhe :-)

maddina: hastag

maddina: meine ich

maddina: was steht denn bei dir an ? noch knapp 1,5 Monaten bis wird 2015 haben.

maddina: willst du noch etwas in diesem Jahr realisieren?

Eva Napp:  Ja mann, wie schnell die Zeit vergeht. Kann noch gar nicht glauben, dass ich schon seit 1 1/2 Jahren in den USA lebe. Wir wollen noch im Dezember unsere Website von Delikt Clothing launchen. Ansonsten wird das nächste Jahr angegangen mit Repräsentanz suchen.

Eva Napp:  Du bist ja bei keiner Agentur oder? Achja, herzlichen Glückwunsch zu Blickfang!!

maddina: Dankeschön 😀 nein ich habe keine Agentur, das möchte ich aber auch bald ändern. Ich brauche einfach ein professionelles Auge auf meine Bilder, dass mir sagt, welche Bilder raus können usw. und wie ich meine Mappe am Besten gestalte. Hast du deine „richtige“ Mappe oder ein Ipad ,mit dem du dich vorstellst?

Eva Napp:  Beides, aber iPad ist schon echt praktisch heutzutage. Die richtige Mappe hab ich bisher nur mal bei so einer Mappenpräsentation gezeigt. Kundentechnisch immer iPad oder vorab per PDF.

maddina: ich habe auch nur das ipad. aber bei ( ACHTUNG WERBUNG ) Heiner Hauck, war ich letztens und habe mir mal angeschaut, was möglich ist. das ist auch etwas, was das Jahr ansteht.

Eva Napp:  Ja, ach, der Hauch. Da hab ich meine natürlich auch her. Ich glaube ALLE landen bei Hauch :-)

Eva Napp:  *Hauck

maddina: meine middiii rief gerade über skype an ^^

maddina: muddiii

maddina: oh man ,ich tippe zu schnell

Eva Napp:  Ich muss jetzt leider langsam abbrechen.

Eva Napp: passt

Eva Napp:  ja

Eva Napp: Hunger stillen und dann los

maddina: ja du hast noch den ganzen Tag vor dir :)

Eva Napp: yep

maddina: wie machen wir das jetzt hier mit dem chatverlauf? schickst du den an Ben?

Eva Napp: Ja, mach ich!

maddina: super

Eva Napp: Lass doch bald mal auch in echt aufn Kaffee treffen, wenn ich in Hamburg bin.

maddina: super gerne :)

Eva Napp: Viel Spaß mit Mutti! :-) Hat mich gefreut und bis bald!

maddina: ich habe auch viel zu wenig mit Fotografen zu tun ,)

maddina: danke dir. LG an LA und bis Bald

Eva Napp: adios

Me & Steve by Eva Napp

Me & Steve by Eva Napp

Ihr wollt mehr?

Martina Cyman und ihre Arbeiten findet ihr im Web hier:
WebsiteFacebookInstagram – Vimeo

Updates von Eva Napp aus Los Angeles und dem eigenen Office gibt es hier:
WebsiteFacebookInstagram